Bilder Upload

Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload
Dies ist KEINE Werbung! Ist der Tierschutz hier in Andalusien, den ich verlinkt habe.


Wegen der vielen Spams der letzten Zeit habe ich die Kommentarfunktion ausgeschaltet! Wer etwas sagen möchte, schreibe bitte ins Gästebuch, das scheint von den BÖSEN BUBEN noch nicht entdeckt zu sein.


Nimm Dir jeden Tag eine halbe Stunde Zeit für Deine Sorgen. Und in dieser Zeit, mache ein Schläfchen.
(Laotse)



kostenloser Counter







Bilder Upload zum Shop:
Seelenfarben-Kalender von Engelbert


zum mitnehmen







Bilder Upload Biggi

Bilder Upload Sofie






Bilder Upload

Bilder Upload Mausi

Bilder Upload Peterle

Bilder Upload Purzel

Bilder Upload Lady


  Startseite
    ~ Tägliches
    ~ Blümchen
    ~ Humor
    ~ Müll-Funde
    ~ Musik
    ~ Tierisches
  Über...
  Archiv
  * ich bin . . .
  *Alemaña 2006
  *Blüten
  *Chirimoya
  *Gibraltar
  *Glasbläserei
  * Hormigón
  *Kater Peterle
  *Llamadores
  *Link-Seiten
  *Musik
  *Rezepte
  *Seelefarbentreffen/Ronda
  *Türen/Fenster
  *1.Museum Malaga
  *Videos
  ** Hinweise **
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Treue Leser
   meerluft
   Tanja´s Allerlei
   La-Palma-Bloggerin
   Sonntagskind
   Irmgard
   Babbelschnute- Sammy
   Renates Eckchen
   
   
   
   
   
   
   
   
   Radio Paloma
   Radio 700
   
   
   
   
   Lesen - Elke Heidenreich- Bilder Upload
   
   Foto - Blogs
    Tamina
   
   
   Liebe Leute, die ich kenne
    Vermietung + Spanischunterricht
   Gise
   Martha
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   Omas Küche
   Bauernküche
   
   
   
   
   
   
   
   
   Der Webmaster
   
   
   
   
   














Kostenlos Bilder hochladen

meine Kamera







http://myblog.de/zauberwald

Gratis bloggen bei
myblog.de





 



Mein 3. Seelenfarbentreffen fand vom 30. September bis 2. Oktober in Montejaque


eine halbe Stunde Autofahrt von

bei Gabriela entfernt statt.

Es war rundum wunderschön. Wir haben uns gut vertragen und gut unterhalten, viel gelacht und einiges unternommen.
Gabriela hat uns bewirtet und verwöhnt.

Um 17:30 Uhr kam ich nach einer dreieinhalb stündigen Autofahrt durch die "Sierra de las Nieves" über "El Burgo" in Montejaque an.

Unsere Gastgeberin besitzt dort mit ihrer Familie ein schnuggeliges, neu renoviertes, kleines Hotel mit 8 Zimmern.

Das war der Ausblick aus meinem Fenster nach oben




der Blick nach unten in den Patio (Lichthof)



hier lernte ich Gudrun + Anette (mit ihrem Mann Ulli) kennen, hier saßen wir oft und klönten, tranken Wein oder Kaffee und ließen es uns einfach nur gut gehen.

Beim 1. gemeinsamen Abendessen in einem Restaurante, daß leider nicht so besonders geschmeckt hatte, dafür war aber die Lokalität sehr schön.




Nachdem es am Abend doch recht spät (oder recht früh) wurde bis wir endlich in unsere Betten kamen, wurde ich am nächsten morgen um 10:30 Uhr durch ein menschliches "kikiriki", daß aus dem Patio zu mir drang, geweckt.

Peinlich, peinlich!
Dadurch brachte ich den weiteren Tagesablauf etwas durcheinander.

Hinterland von Ronda



Dies war Gabrielas Überraschung für uns 3
Sie schleppte uns am Sonntag um 13°° Uhr in in Ronda in ein Fotostudio, wir mußten uns umziehen, wurden von einer freundlichen Dame geschmückt und sinnvoll um den Tisch drapiert.

(von lienks nach rechts: Gabriela, Gudrun aus München, Anette aus Weinheim und meine Wenigkeit.





Anschließend machten einen kleinen Spaziergang durch
















Danach trafen wir uns mit den Männern und fuhren in die Umgebung. Vor uns im Z3 sitzen Ulli (Gatte von Anette) + Gerd (Gatte von Gabriela).




Wir 4 Señoras fahren brav, wie es sich gehört in diesem Auto

hinterher.

Diese Autos können auch von den Hotelgästen gemietet werden

Hier, in diesem Höhlendorf "Setenil" wollten wir etwas essen, fanden jedoch (weil Sonntag) keinen Platz







In einem kleinen Bergdorf



ließen wir uns auf der Piaza nieder und bei Bier, Tinto de verano (Sommerwein = Rotwein + süßer Sprudel) und leckeren Tapas genießen wir den Sonntag.





Den späteren Abend verbrachten wir gemütlich in der Hotelbar

Unsere Gastgeber



4 äußerst zufriedene Seelenfärbler





Da fahren sie hin, Anette + Ulli, in die Berge



Sie bleiben noch bis Donnerstag und ich verabschiede mich von Gabriela und ihrer Familie, jedoch nicht, bevor ein bestimmtes Foto gemacht wird.


Dieses Teil steht im Hoteleingang



Wunderschöne Tage sind zu Ende!
Liebe, nette Leutchen lernte ich kennen, mit denen der Kontakt bestimmt (hoffentlich) bestehen bleiben wird.

Wir wollen dat Janze im nächsten Jahr wiederholen.

Ich vorfreue mich mal schon.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung