Bilder Upload

Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload
Dies ist KEINE Werbung! Ist der Tierschutz hier in Andalusien, den ich verlinkt habe.


Wegen der vielen Spams der letzten Zeit habe ich die Kommentarfunktion ausgeschaltet! Wer etwas sagen möchte, schreibe bitte ins Gästebuch, das scheint von den BÖSEN BUBEN noch nicht entdeckt zu sein.


Nimm Dir jeden Tag eine halbe Stunde Zeit für Deine Sorgen. Und in dieser Zeit, mache ein Schläfchen.
(Laotse)



kostenloser Counter







Bilder Upload zum Shop:
Seelenfarben-Kalender von Engelbert


zum mitnehmen







Bilder Upload Biggi

Bilder Upload Sofie






Bilder Upload

Bilder Upload Mausi

Bilder Upload Peterle

Bilder Upload Purzel

Bilder Upload Lady


  Startseite
    ~ Tägliches
    ~ Blümchen
    ~ Humor
    ~ Müll-Funde
    ~ Musik
    ~ Tierisches
  Über...
  Archiv
  * ich bin . . .
  *Alemaña 2006
  *Blüten
  *Chirimoya
  *Gibraltar
  *Glasbläserei
  * Hormigón
  *Kater Peterle
  *Llamadores
  *Link-Seiten
  *Musik
  *Rezepte
  *Seelefarbentreffen/Ronda
  *Türen/Fenster
  *1.Museum Malaga
  *Videos
  ** Hinweise **
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Treue Leser
   meerluft
   Tanja´s Allerlei
   La-Palma-Bloggerin
   Sonntagskind
   Irmgard
   Babbelschnute- Sammy
   Renates Eckchen
   
   
   
   
   
   
   
   
   Radio Paloma
   Radio 700
   
   
   
   
   Lesen - Elke Heidenreich- Bilder Upload
   
   Foto - Blogs
    Tamina
   
   
   Liebe Leute, die ich kenne
    Vermietung + Spanischunterricht
   Gise
   Martha
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   Omas Küche
   Bauernküche
   
   
   
   
   
   
   
   
   Der Webmaster
   
   
   
   
   














Kostenlos Bilder hochladen

meine Kamera







http://myblog.de/zauberwald

Gratis bloggen bei
myblog.de





 



Mousse au Chocolat

das Rezept bekam ich 1984 von einer Patientengattin aus Singen

2 Tafeln Feinbitterschokolade in Stückchen brechen,

in 1 Teel. Pulverkaffe + 5 Eßl. Wasser auflösen.

4 Eidotter und 4 Päckchen Vanillezucker schaumig schlagen

aufgelöste Schokolade unterheben

1/8 l steif geschlagene Sahne unterheben

5 Eischnee unterheben

Masse in einen Tontopf füllen, Alufolie darüberdecken + über Nacht kalt stellen.

Bilder Upload





Dessert: Meringeeis
Ist eine Kalorieenbombe aber guuut.

- Meringe zerbröseln
- in Schlagsahne unterheben
- Erdbeerpürree oder Himbeerpürree unterheben
- ins Eisfach stellen.
(ich habe die Masse in Muffinsförmchen gefüllt)

_etwa 15 Min. vor dem servieren rausstellen
_auf einem Fruchtspiegel auf Teller verteilen,
garnieren wie es die Phantasie gestattet.


ich habe Orangenfilets in Cointreau eingelegt und einen Fruchtspieß beigelegt. Auf dunklem Teller macht es sich ganz gut, wenn noch mit Puderzucker bestäubt wird.

Nun darf geklaut und probiert werden.
Gutes Gelingen





Bananenkuchen

Eignet sich besonders für überreife Bananen, die unansehnlich und eigentlich nicht mehr für den normalen Verzehr appetitlich sind. Das Aroma ist dann für einen Kuchen besonders gut geeignet.



125 g Butter +
150 g Zucker +
1 Priese Salz ----- schaumig rühren

5 Eigelbe ----- nacheinander zugeben

75 g Kokosraspeln +
abgeriebene Schale einer Zitrone zugeben.

400 g Bananen (mit Schale) ----- schälen, zerdrücken
mit
4 Eßl. Zitronensaft +
2 cl. Rum ----- über die Bananen geben + unter den Teig heben.

250 g Mehl +
1 P. Backpulver ----- mischen, durchsieben und unter den Teig heben.

5 Eiweiße ----- zu steifem Schnee schlagen + unter den Teig heben.

Kranz - oder Kastenform auf unterster Schiene bei 70 - 80 Min. bei 175°C backen. Kuchen auf dem Kuchengitter erkalten lassen.



Guß:
200 g Puderzucker ----- sieben +
4 Eßl. Zitronensaft ----- verrühren und den Kuchen mit der Glasur überziehen.



Käsekuchen




Ein Rezept einer alten Schulfreundin von mir, daß ich im handgeschriebenen Kochbuch meiner Schwester am 5.5.1981 abgeschrieben habe.

Mürbteig:

225 g Mehl
1 Ei
75 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Pr. Salz
150 g Butter-------------Geschmeidigen Teig kneten und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen


Füllung:

Aus:
½ l Milch
200 g Zucker
2 P. Sahnepudding----------- Einen zähen Brei kochen. Während des erkaltens immer wieder umrühren, damit keine Haut entsteht. (brauch nicht kalt weder)

750 g Quark -------------- In den Brei rühren. Auf höchster Stufe lange mixen, damit eine schöne cremige Masse entsteht.

2 Eigelb
etwas Zitronensaft
(Rosinen od. Mandarinen nach Bedarf) --------------- Zum verfeinern unterziehen

2 Eischnee ------------ unterheben
Wer mag kann Rosinen oder Mandarinen (Dose) einrühren

Mürbteig in eine Form geben, Rand hochziehen, Quarkmasse einfüllen.

40 – 50 Min. auf 200°C backen.







Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung